Holiday Park bald in Liga 1

Gerüchte und Ankündigungen über die Zukunft des Holiday Parks
Benutzeravatar
Nachtkrabb
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 17:07

Holiday Park bald in Liga 1

Montag 6. November 2017, 08:34

Am Freitag Morgen laß ich im Zug einen Artikel über den Holiday Park, der in der Rheinpfalz veröffentlicht wurde. Wortwörtlich stand dort geschrieben:
"Plopsa habe durch seine bisherigen Investitionen in Höhe von etwa 50 Millionen Euro den Holiday Park "von der Dritten in die Zweite Liga gebracht", wagt der Belgier Van den Kerkhof einen Vergleich mit dem Fussball. Durch den Bau des Indoor-Parks, den sich die Plopsa-Gruppe etwa 7,5 Millionen Euro kosten lässt, steige der Holiday Park in die erste Liga auf."
Ich musste lachen.
Dachte erst "jetzt sind sie völlig verrückt geworden" und "wie realitätsfern kann man eigentlich sein, vernünftigen (erstklassigen!) Parks mit einer solchen Aussage unrecht zu tun".
Doch dann kam ich zur Besinnung. Erinnerte mich an viele in der Vergangenheit geschehene Ereignisse. Nach einigen Minuten kam ich dann zum Entschluss: ja klar, das geht!

Der Holiday Park bot in der vergangenen Saison ein atemberaubendes Achterbahnspektrum. In Zahlen: genau zwei.
Nun gut, der Besucher musste natürlich eine gehörige Portion Glück mitbringen, um einen Tag zu erwischen, an dem tatsächlich auch beide Anlagen in Betrieb waren und auch gerade keine Störung zu verzeichnen war. Hatte man einen solchen Tag erwischt, konnte es aber so richtig los gehen! Ganze 40 Personen können im Park zeitgleich Achterbahn fahren (wenn keine Sitzreihen gesperrt sind). Die Zahl um weitere 28 zu erhöhen hat ein Park der zweiten Liga und Aufstiegsaspirant in die Erste selbstverständlich nicht nötig. Zumindest nicht an allen Betriebstagen bis auf einen. Naja, sagen wir der Fairness halber einen (Netto-Tag, 21. Mai) und knapp 2 Stunden (Christi Himmelfahrt, 25. Mai). Genau so lange war nämlich Zwei-Zug-Betrieb auf der "besten Achterbahn der Welt" im Jahr 2017. Wow!!
Von Liga 2 zu 1 trennt nur eine 1. So auch die Anzahl der Gondeln zur vollen Kapazität beim Free-Fall-Tower. Im letzten Jahr noch stolz verkündet, dass man nach Jahren die dritte Spur endlich reparieren lässt um auch mit allen drei fahren zu können, stand man dann doch die ganze Saison mit nur zwei funktionsfähigen Sektionen da.
Auch die nun seit 2 Jahren defekte Einstiegstür für die erste Reihe im Bahnhof von Sky Scream zu reparieren ist nur eines von vielen Details, das noch zur Erstklassigkeit fehlt.

Die Gastronomie hingegen ist bereits erstliga-tauglich. Glaubt ihr nicht? Die Preise sind es auf jeden Fall. 10€ für ein Hamburger-, Currywurst- oder Nugget-Menü sind definitiv Erste Liga. Ganz zu schweigen von einem Crepe für 5€, einer Tomatensuppe für 6€, einem Döner für 7€ oder einem Bratwurst-Brötchen für 5€. A propos Brötchen: ein leer gegangener Vorrat von Aufbackbrötchen wird im Oberhaus übrigens ganz geschickt gelöst: der Kunde bekommt die Wurst einfach in die Hand – ohne Brötchen. Für 5€ wohlgemerkt. So beispielsweise öfter geschehen an Halloween.
Nur ein Kostenrechner der Ersten Liga weiß: Wenn ich eine Pizza für nur 10,50€ verkaufe, dann ist die Gewinnmarge so gering, dass ich sie lieber wieder aus dem Programm nehme. Hat in einem italienischen Restauraunt ohnehin nichts verloren.

Welcher Fan der Bundesliga liebt sie nicht? Gemeint sind natürlich die Parkplatzgebühren. 6€ muss man berappen, um sich auf einen Acker stellen zu dürfen in der Hoffnung, das Auto bleibt ohne Kratzer und Dellen ob der geräumigen Wege. Und weil Anhänger höherer Ligen ebenso gerne ihre Zeit im Stau verbringen, ist es eine ganz geschickte Taktik, defekte Schranken nicht zeitnah zu reparieren oder nur selten Mitarbeiter bereitzustellen, um eine zügige Abfahrt zu gewährleisten.

Nur 22 Spieler dürfen gleichzeitig auf dem Rasen ihr Talent zum Besten geben. Warum also auch nicht versuchen, einen Park damit zu betreiben. Ein Mitarbeiter pro Attraktion oder in seltenen Ausnahmen auch einmal zwei, reichen also völlig aus.
Sitzen darf auf dem Rasen auch niemand, somit war es lange überfällig und Plopsa-sei-Dank wurde es vor 3 Jahren dann auch Realität: die Stühle sämtlicher Operator wurden entfernt. Den ganzen Tag zu stehen macht eben viel mehr Spaß und motiviert bestimmt unheimlich. Beste Voraussetzungen also, um die Spitze schnellstens zu erreichen.

Das Ignorieren sämtlicher Beschwerden oder aber die Beschwerden gar nicht erst zuzulassen und auf eine Mailadresse zu verweisen ist in Liga Eins und Zwei an der Tagesordnung. Die Quittung kam dann pünktlich zum Saisonende: die Facebook-Bewertung ist auf 4,1 Sterne abgefallen. Dabei gab man sich doch solche Mühe, indem man die Bewertungsfunktion zu Zeiten mit noch mehr Ausfällen als sonst schon, abgestellt hat. Ups!

Auch in den oberen Ligen kann der Kader nicht unendlich breit sein! Höchste Zeit also auch in diesem Jahr wieder auszumisten. Kahle Flächen sind doch aber auch was tolles! Erst recht, wenn sie völlig ohne Zwang geschaffen werden.

Ich könnte noch eine ganze Weile weiter machen, doch der Schiedsrichter schaut schon auf die Uhr.

Man sieht also, bis zur Ersten Liga ist es wahrlich nicht mehr weit. Hat man sie womöglich sogar jetzt schon erreicht?
Ist die Indoor-Halle vielleicht sogar schon der internationale Wettbewerb und das alles-rettende Schwimmbad dann die Champions-League?


Mein Glückwunsch nach Belgien! Der Holiday Park ist in Liga 1!
EAT
SLEEP
RIDE
REPEAT
Benutzeravatar
Blackdriver91
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 21:44

Holiday Park bald in Liga 1

Dienstag 7. November 2017, 19:25

Der Beitrag gefällt mir, so traurig der Inhalt auch ist.

Was ist eigendlich mit dem Straßenbahnwagon los, den der Park doch so stolz erworben hat ?

Ich dachte an Haloween machen die was hübsches draus ...
eisbaer_no1
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 21:58

Holiday Park bald in Liga 1

Donnerstag 9. November 2017, 18:11

Die Strassenbahn soll nächstes Jahr als Imbiss in den ehemaligen Cartoon Town Bereich gestellt werden. Wahrscheinlich wird der jetzige Container, in dem Hot Dogs und Slush's verkauft werden weichen.

Ich musste ziemlich schmunzeln, als ich sowohl den Beitrag oben als auch den Zeitungsartikel gelesen habe. Traurig aber wahr.
Antworten