So war es im Park

Schreibe hier über deine Besuche im Holiday Park
Benutzeravatar
holly info team
Administrator
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 22. Juni 2017, 16:06

So war es im Park

Mittwoch 12. Juli 2017, 14:31

Ihr wart im Holiday Park zu Gast und wollt den anderen Mitgliedern ein kurzes Ré­su­mé zu eurem Besuch geben? Hier habt ihr die Möglichkeit dazu! Bitte nennt immer den Tag und den Zeitraum eures Besuchs und versucht, falls möglich, eine grobe Übersicht über die Wartezeiten während eures Aufenthalts zu geben.
-Anni-
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 09:31

So war es im Park

Dienstag 25. Juli 2017, 13:34

Ich war am 17.7.17 mit meinem Freund (den ich im Park vor fast einem Jahr kennengelernt habe) im Park.

Uhrzeit: 10:30 Uhr Shuttlebus hin
17.45 Uhr Shuttlebus zurück

Erster Akt: Jahreskarte erstellen. Ich habe gute 15 Minuten warten müssen bis ich meine Karte bekam.

Leider war die Sky Scream geschlossen bis ca 12.30 Uhr. Ich bin die Sky Scream um ca 14 Uhr gefahren, jedoch hat man gemerkt das sie nicht gut lief, denn sie machte schreckliche Geräusche.

Zweiter Akt: Beach Rescue Gond 3 defekt (Stand 12 Uhr). Ca 1 bis 2 Stunden später Gondel 1 ebenfalls defekt.

Wartezeiten waren sehr schnell:
Sky Scream 0 Minuten
Wicky splash 10 Minuten
Sky Fly 10 Minuten
Beach Rescue 10 Minuten
Burg Falkenstein 0 Minuten

Dritter Akt: Gamecenter, ich bin wirklich ein Fan von dem Gamecenter am Platz der Fontänen, aber leider war dies nicht ganz leicht. Wir haben es uns extra aufgehoben für zum Schluss, jedoch konnte der Mitarbeiter fast kein Deutsch und überwiegend nur Englisch. Mein Freund kann nur manche Dinge auf Englisch erklären und ich nur das nötigste (zugegeben mit längerer Denkzeit bei manchen Wörtern).

Alles in allem war es trotzdem ein schöner Tag, mit lustigen und action reichen Situationen. :holly: :holly:
timääh94
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 21:15

So war es im Park

Mittwoch 26. Juli 2017, 18:47

Bin heute von ca. 14-18 Uhr im Park gewesen. Der Park war sehr schwach besucht, was sicherlich auch am mäßigen Wetter lag, jedoch für die Ferienzeit schon recht schwach.
Die Wartezeiten waren dementsprechend sehr gering.

GF: Max. 10 min
SS: Max. 5 min, wobei man eigentlich durchlaufen konnte
WS: 0 min
DF: Max. 5 min

Ich muss sagen, ich war jetzt ca. 2 Monate nicht mehr da, ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Der Freefalltower war ganztags geschlossen, ebenso der Blumenturm im Majaland, GeForce war ca. 1/2h down, ebenso Beach Rescue. Der Zustand der Burg wird, nachdem er etwas besser war, nun auch immer schlimmer und vom Unkraut bei Tabalugas Abenteuer will ich gar nicht erst anfangen.
Ich freue mich zwar, dass der Park jetzt zur nächsten Saison neu investiert, aber wann kapieren es die Chefs endlich mal, dass das so gut wie nichts bringt solange bestehende Attraktionen nicht gepflegt werden?!
George
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 05:03

So war es im Park

Sonntag 30. Juli 2017, 10:50

Mein Bericht von gestern bei bestem Wetter:

Der Park war gut gefüllt und die Wartezeiten ok. Personal wie immer freundlich.

Sky Scream lief den ganzen Tag ohne Probleme und von komischen Geräuschen o.ä. habe ich nichts gehört. Die Bahn fuhr wie immer! Wer anderes behauptet erzählt Unfug oder Bilder sich was ein!

Lighthouse Tower war den ganzen Tag geschlossen.

Der Donnerfluss war nachmittags ca. 2 Stunden down. Nachdem scheinbar irgendetwas abgeschmiert wurde liefs wieder rund.

Mayas Blütensplash lief wie immer und alle Blüten spritzen auch (entgegen so mancher Behauptungen).

Beim Skyfly liefen alle Sitze und Wartezeit lag zwischen 20 und 45 Minuten.

Der Blumenturm lief auch wieder und auch hier keine komischen Geräusche o.ä.!

Expedition GeForce bis abends im 1 Zug Betrieb ohne Probleme. Zwischenzeitlich mal mit längeren Wartezeiten. Als wir gegen 20 Uhr gerade im Zug saßen gab es keine Bügelfreigabe. Bügel würden dann nochmal gecheckt (Sichtkontrolle) und dann wieder geöffnet. Nach nochmaligem schließen gab es wieder keine Freigabe und es kam zunächst der Hinweis "Technische Störung, wer will, kann warten". Nach ca. 15 Minuten wurde dann geräumt und nach ca. einer Stunde gab es erste Leerfahrten. Bis viertel vor zehn wurde nicht wieder geöffnet. Vom Parkplatz aus haben wir dann etwas später gesehen, dass die scheinbar wieder fuhr!

Die Band abends war auch top. Es war sauber und Kaffeeautomaten wurden ständig befühlt und gereinigt. Toiletten wurde auch immer in Schuss gehalten.
Mako Madness
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:14

So war es im Park

Samstag 5. August 2017, 23:34

War heute nach einem Jahr Auszeit mal wieder im Park. Etwas Zeit tut tatsächlich gut um Kritik mal wieder fair und konstruktiv zu äußern, statt jede Ecke zu erwähnen in der mal wieder nicht gekehrt wurde.

Mein Eindruck vom Park war tatsächlich positiv. Auch wenn es einige Dinge gab die mir nicht gefallen haben, konnte ich einen schönen Tag mit Freunden im Park verbringen. Habe mir trotzdem einige Dinge notiert die ich gerne mit euch teilen möchte (Darf auch gerne kommentiert werden).

Der Park war heute gut gefüllt, gegen 11:30Uhr habe ich bereits hinter dem Busparkplatz parken müssen. Es waren 3 Einweiser vor Ort, sodass man nicht auf einen Parkplatz warten musste. Kein einziger Einweiser konnte allerdings ein lachen auf seinem Gesicht halten. Alle schauten als hätten sie keine Lust auf die Arbeit dort.
Da ich meine Jahreskarte verlängern wollte, habe ich mich wie die letzten 2 Jahre auch an der Schlange zum Infostand angestellt. Die Schlange war zur erwähnten Uhrzeit bis zum ersten Blumenbeet zurück gestaut und auf der selben Höhe wie die Schlangen der Eingänge 1-7. Soweit ersichtlich waren fast alle Kassen geöffnet. Am Infopunkt haben nur 2 Mitarbeiter versucht jeden Gast zu bedienen. Nach ca. 10 minuten Wartezeit wurde mir ohne ein Hallo direkt mitgeteilt dass ich mich für meine Jahreskarte an den Kassen anstellen müsste. Selbiges für die Besucher die vor mir standen. Diese gingen entnervt raus aus dem Infopunkt. Mit dem Hinweis dass ich bereits gewartet habe, wurde mir meine neue Jahreskarte dann doch ausgestellt. Dabei wurde allerdings vergessen mich zu fragen ob ich ein neues Foto möchte (da meins schon ca. 3 Jahre alt war und ich zu dem Zeitpunkt noch keine Brille hatte). Nachdem die Karte gedruckt war habe ich darum gebeten ein neues Bild zu erstellen. Der Mitarbeiter reagierte offensichtlich genervt mit dem Vermerk dass noch mehr Leute in der Schlange stehen und die Jahreskarte nur aus Nettigkeit im Infopunkt ausgestellt wurde.

Am Eingang zum Park das selbe wie im Infopunkt. Kein "Hallo", keine Rückfrage ob ich einen Parkplan benötige und kein "viel Spaß heute".
Positiv zu erwähnen ist der Bagcheck der für mehr Sicherheit im Parkbetrieb sorgen soll (auch wenn die Wartezeit sich dadurch sicher etwas verlängert).

Mein Foto mit Holly habe ich heute leider nicht bekommen da die Mitarbeiter vom Fotopunkt nur mit ihrer eigenen Kamera fotografieren wollten.

Mein erster Weg brachte mich zum FFT. Rückstau hier bis zum Platz der Fontänen. Nur 2 von 3 Bahnen in Betrieb. Thematisierung immer noch nicht vorhanden und die Wandbilder massiv verschmiert und Gesichert mit Penisen verziert.

SkyScream war den Tag über immer mal wieder, ohne erkenntlichen Witterungsgrund, zu. Dafür gingen soweit wir sehen konnten alle Effekte im Eingangsbereich Der Lighthouse Tower war ganztägig außer Betrieb (ich habe am Eingang kein Hinweis dazu entdecken können).

Bei GeForce haben wir gegen 17Uhr noch immer 30 minuten anstehen müssen. Trotzdem war nur ein Zug in Betrieb. Die Fahrt kam mir grundsätzlich etwas ruckiger vor als gewohnt aber macht immer noch Spaß!

Am Air platz wollten wir noch eine Runde mit dem neuen Kettenkarusell fahren. Dabei haben wir vermehrt genervte Besucher erlebt. Grund dafür ist die unnötig zweite Anstehreihe für die Doppelsitze. Da viele Besucher zu groß für den zweiten Sitz waren, durften diese mit Priorität die Einzelsitze besetzen während Besucher in der anderen Schlange länger warten mussten. Hier muss man entweder das Schild nochmal anpassen oder die Reihe komplett entfernen.

Das Programm der Summernights war ganztägig recht überschaubar und wirklich nicht spannend. Eine WalkingBand wie es die GuggeMusiker nunmal sind, kann man wirklich nicht als Bühnenprogramm einsetzen. Die "Parade" war im Parkplan mit einer Stunde angesetzt. Nach max. 10 minuten war der Walk-Trough dann aber auch wieder vorbei. Negativ aufgefallen sind viele Teilnehmer die geraucht, am Handy gespielt oder sich uninteressiert miteinander unterhalten haben statt mit den Besuchern zu interagieren oder zu musizieren.

Ich betone noch einmals dass man im Holiday Park nun nicht mit der selben Latte wie bei Disney misst, allerdings sind dies dinge die einen Park ggf. attraktiver für einen wiederbesuch machen können.
Benutzeravatar
Nachtkrabb
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 17:07

So war es im Park

Montag 4. September 2017, 20:17

Sehr empfehlenswert derzeit ist ein Blick auf die neuen Facebook-Bewertungen des Parks.
Alternativ ist auch in der Rheinpfalz ein Artikel über die zahlreich geschlossenen Attraktionen.
Ebenso amüsant die Situation vor dem Infopoint mit Unmengen wütenden Besuchern.

Der Park bietet wirklich einen großen Unterhaltungswert - zumindest, wenn man von Weitem das Geschehen beobachtet!

Amüsierte Grüße!
EAT
SLEEP
RIDE
REPEAT
George
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 05:03

So war es im Park

Dienstag 12. September 2017, 18:56

Bei Facebook hat man nun die Bewertungsfunktion herausgenommen. *ohne Worte*
Mako Madness
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:14

So war es im Park

Sonntag 15. Oktober 2017, 21:11

Na ... mehr als Werbung wird da eh nicht gemacht. Wozu braucht man dann ne Bewertungsfunktion ?!
Antworten