Willkommen auf Holly-Info, der offiziellen Holiday Park Fanpage! :)

Burg Falkenstein | 18 Apr 2015 22:11 #281

BlueFire schrieb:
... ändert halt leider nichts am Gesamtbild.

Na wenn das so ist braucht man es ja nicht mehr reparieren

Aber ernsthaft: Ich hoffe wirklich, dass zur nächsten Saison wirklich etwas an der Burg gemacht wird. Entkernen, sanieren, von mir aus auch ne Picknick-Ecke draus machen. Bitte bloß kein zweites "Ice Age Adventure" wie im Movie Park...

(Worauf ich mich beziehe: Besagte Dark Ride ist seit Jahren dringend sanierungsbedürftig. Die Technik pfeift aus dem letzten Loch, die Animatronics sehen inzwischen mehr nach "The Walking Dead" als "Ice Age" aus Es wurde 2013 dann angekündigt, dass man die Attraktion endlich saniert und umgestaltet. Seit dem wird das Thema totgeschwiegen... Und gegen IAA sieht die Burg noch aus wie frisch gebaut.)
"Mankind must put an end to war, or war will put an end to mankind."
(John F. Kennedy)

Burg Falkenstein | 18 Apr 2015 22:29 #282

  • meta
  • Früher war mehr Show!
IAA ist ein anderes Thema. Dort war früher ein perfekter Darkride der Warner Bros. - als die sich dann aber zurückgezogen haben, wurden die hochwertigen Animatronics durch deutlich weniger - aber günstigere - ersetzt und zu IAA umgestaltet, weil der neue Inhaber zu geizig war, die Lizenzen zu verlängern, ähnlich wie bei den Gremlins...

Der Movie Park hängt zur Zeit scheinbar ähnlich in den Seilen wie der HoPa, in diesem Jahr wurden zwei der größten Shows einfach ersatzlos gestrichen und auch der Investitionsstau an Renovierungen wird von Jahr zu Jahr größer.

Würde mich nicht wundern, wenn die nächstes Jahr ne Haustiershow einführen aus Verzweiflung.

Im Holiday Park hat man einfach über Jahrzehnte in der Burg fast nichts gemacht, ausser das Fahrsystem zu warten (und es quietscht trotzdem wie nen altes Gartentor), ein paar Soundmodule auszutauschen, weil diese defekt waren und der ursprüngliche Hersteller nicht mehr existierte und ein paar Änderungen wegen des Brandschutzes vorzunehmen. Ausserdem wurden die Räume in der Warteschlange zugenagelt und der Sound dort abgeschaltet. Alles andere ist quasi noch so wie im ersten Jahr. Und dass sich da überhaupt noch was bewegt, wenn der Kompressor mal gerade funktioniert ist eigentlich ein Wunder.
Früher stand der Park am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.

Burg Falkenstein | 19 Apr 2015 06:52 #283

Naja, die Umthematisierung bei IAA war ja nicht wirklich das Problem, die wurde ja noch ordentlich gemacht Das Problem ist eher dass StarParks danach quasi nichts mehr ersetzt hat und die ganzen Anitech-Systeme so langsam eins nach dem anderen den Geist aufgeben.
Aber gut, seit Parques Reunidos wird wenigstens wieder ein bisschen was investiert (auch wenn ich die Show-Entscheidung dieses Jahr auch null nachvollziehen kann...)

Aber gut, das ist ja alles noch mal ein Thema für sich

Ich wollte eigentlich auch nur sagen, dass man hoffentlich das Thema Burg nicht noch drei weitere Saisons vor sich herschiebt

Ansonsten hast du die Situation ja treffend beschrieben, dem ist nicht hinzuzufügen
"Mankind must put an end to war, or war will put an end to mankind."
(John F. Kennedy)

Burg Falkenstein | 07 Aug 2015 22:43 #284

Als ich heute die Burg von innen gesehen hatte, hätte ich echt wieder..

Seit der letzten Saison hat sich so gut wie nichts getan. Ich zähle mal auf:

- Der klatschende Mann in der Tanz-Szene hat immer noch die Hand nach unten hängen, was aussieht als wäre sie gebrochen.

- In der Folter-Szene bewegt sich bis auf den Hund nichts mehr.

- Im Kerker kommen die Hände aus dem Gitter nicht mehr hoch (Ist immer noch eine der am besten erhaltenen Szenen der Burg).

- Die Festmahl-Szene pfeift aus dem letzten Loch, dort bewegt sich kaum noch etwas, und die stehende Prinzessin hat 2 Finger die nach oben hin, fast abgebrochen sind.

- Die Frau in der Musiker Szene hat zwar ihren Arm wieder, allerdings nur den Oberarm. Der Rest wurde wohl irgendwie vergessen.

- Der Plumpsklo Mann ist nach wie vor abgeschaltet oder defekt.

- Es gibt keinen Nebel, was der Atmosphäre meiner Meinung nach, erheblich schadet.

Burg Falkenstein | 08 Aug 2015 01:52 #285

  • Max
  • Ne runde Superwirbel wär auch mal wieder gut
Wenigstens hat der Trommler wieder die Schläger in der Hand Aber sonst sieht die Burg wirklich nicht mehr gut aus ich muss noch anmerken das am Mittwoch der Nebel beim Drachen nicht ging
Bin ich der einzige der findet das die Musik am Eingang ein bisschen nervt:D

Burg Falkenstein | 08 Aug 2015 02:13 #286

Die Burg ist leider durch die "liebevolle" Pflege während der Schneider-Ära hin. Da ist meiner Meinung nach auch nicht mehr viel zu retten

Sehr schade, aber inzwischen ist der Druck so hoch, dass man vor lauter Pneumatik-Zischen kaum noch die Beschallung der Szenen hört, gerade beim Festmahl... Und verstopft ist eben verstopft, da bewegt sich dann nichts mehr.

Das Problem ist aber ja bekannt, ich hoffe als Dark-Ride-Fan aber auf wirklich schnellen Ersatz...
"Mankind must put an end to war, or war will put an end to mankind."
(John F. Kennedy)

Burg Falkenstein | 08 Aug 2015 17:46 #287

Bei meinem letzten Besuch Ende Juli hat der Nebel beim Drachen noch funktioniert.
Ich hab langsam so das Gefühl, dass es wirklich vom Bediener abhängt, ob das Nebelfluid aufgefüllt wird oder nicht. Da sollte die GF doch etwas mehr hintendran sein.
Schade schade

Lg
Holodioh ... Holiday Park ...

Burg Falkenstein | 27 Aug 2015 18:16 #288

Ich war gestern im Park und mittlerweile wurden die gebrochenen Finger der Prinzessin in der Festmahl-Szene wieder repariert. Und die Frau mit eineinhalb Armen hat nun wieder, nur einen Arm. Ich frage mich schon seit meinem ersten Besuch dieses Jahr, wieso beim Einstieg dieses helle, blaue Licht an ist. Nur der Leuchter hat viel besser ausgesehen.

Burg Falkenstein | 27 Aug 2015 18:41 #289

PeppersGhost schrieb:
Ich frage mich schon seit meinem ersten Besuch dieses Jahr, wieso beim Einstieg dieses helle, blaue Licht an ist.

Soweit mir bekannt ist, ist dies aus Sicherheitsgründen so eingerichtet worden, damit es beim Ein- und Ausstieg heller ist.

Liegt denn die Figur bei der "Harret-aus-ich-komme!"-Szene immer noch hinten quer auf dem Boden, oder hat man diese nun entfernt (oder wieder aufgestellt)?
IN VINO VERITAS

Burg Falkenstein | 27 Aug 2015 19:32 #290

Also wenn du die Animatronic direkt meinet, die das ruft, die steht normal da
"Mankind must put an end to war, or war will put an end to mankind."
(John F. Kennedy)

Burg Falkenstein | 28 Aug 2015 00:22 #291

Ach ja, das ist mir gerade noch eingefallen! Der 'Harret-aus-ich-komme!' Animatronic hatte gestern einen schiefen Helm, der über die Hälfte des Gesichts ging. Allerdings erst bei der zweiten Fahrt.

Burg Falkenstein | 28 Aug 2015 10:42 #292

Stimpy schrieb:
Also wenn du die Animatronic direkt meinet, die das ruft, die steht normal da


Nein, es war eine andere. Ich denke, dass es eine von denen war, die weiter rechts steht und dann umgekippt ist. Dass man eine Figur von einer anderen Szene dort gelagert hat, kann ich mir dann doch nicht vorstellen.
Glücklicherweise scheint dies jedoch dann wohl nicht mehr der Fall zu sein.


Nachtrag:
Stand gestern liegt die Figur leider immer noch ganz rechts in der Szene auf dem Boden rum.
IN VINO VERITAS

Burg Falkenstein | 22 Okt 2015 18:56 #293

  • qwertyx
  • Rettet den Free Fall Tower!
SEHR interessantes Video vom aktuellen Zustand der Burg: Ganz besonders, man sieht wie anscheinend ein Operator die Anlage startet und in Betrieb nimmt und eine Kontrollfahrt macht. Man hört genau den Kompressor hochfahren und die einzelnen Szenen in Betrieb gehen.
Ich finde es zudem toll das in der Burg wieder eine Art Horrormusik abgespielt wird (wie zu Schneiders Zeiten damals).. das bringt wenigstens ein wenig Abwechslung.
Natürlich ist der Schluss des Videos genauso bemerkenswert denn der Operator schaltet die Anlage wieder aus, anscheinend durch einen Notstop. Denn kurz nach dem Anhalten ertönt "Bitte bleiben Sie sitzen, die Fahrt geht gleich weiter".

TOP VIDEO!!

www.youtube.com/watch?v=BEuifHLgvus
Könnt ihr nicht mal aufhören mit dem Anubis Kram im Tower.. Ist ja furchtbar..
..nein wirklich, ist ja schrecklich.

Burg Falkenstein | 22 Okt 2015 21:03 #294

  • meta
  • Früher war mehr Show!
Das hat schon etwas unfreiwillig komisches...eine Fahrattraktion, die auf YouTube um Reparatur bettelt... Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber schmunzeln...

Vielleicht würde ein Notetar ja schon viel bewegen. Mal ein paar Maler reinschicken, ein paar Reinigungskräfte...die Figuren mal alle ausziehen und die Klamotten reinigen lassen, soweit dies möglich ist. Dann kann man auch nochmal in Ruhe schauen, ob man nicht einfach ein paar Schläuche austauschen kann, ein paar Ventile und ein paar Zylinder. Das Licht ein bisschen angenehmer machen. Den Bahnhofsbereich mit ein paar neuen Flaggen ausstatten und neu streichen...ein paar neue Requisiten...
Früher stand der Park am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.

Burg Falkenstein | 22 Okt 2015 21:37 #295

qwertyx schrieb:
Ich finde es zudem toll das in der Burg wieder eine Art Horrormusik abgespielt wird

Die Musik wird schon seit dem ersten Plopsa-Jahr zu Halloween gespielt Gefällt mir jedenfalls besser, als Marilyn Manson zu Schneider-Zeiten.

qwertyx schrieb:

Natürlich ist der Schluss des Videos genauso bemerkenswert denn der Operator schaltet die Anlage wieder aus, anscheinend durch einen Notstop. Denn kurz nach dem Anhalten ertönt "Bitte bleiben Sie sitzen, die Fahrt geht gleich weiter".

Apropos Schneider: Die Stimme, die die Sicherheitsansage spricht, ist die vom ehemaligen Parkdirektor Wolfgang Schneider


Auch wenn Plopsa logischerweise kein Geld in die Anlage stecken möchte, weil man sie kurz oder langfristig komplett umkrempeln will, bin ich doch dafür, dass man sich ein bisschen mehr darum kümmert. Der Park hat so viele Schließtage, da könnte man doch mal ein paar Angestellte zusammentrommeln und in der Burg richtig sauber machen. Neue Filter über die Strahler kleben, die Kostüme richten.... Es muss sich ja nicht alles bewegen, aber es ist nicht so, dass man nichts ändern könnte, ohne Millionenbeträge in die Hand nehmen zu müssen.
bad maintenance is bad show

Burg Falkenstein | 27 Okt 2015 20:49 #296

  • qwertyx
  • Rettet den Free Fall Tower!
Interessant auch das Video von der Burg aus dem Jahr 1991.
www.youtube.com/watch?v=zqv8nUE73N4

Da sieht man ja deutlich wie schön die Animatronics damals im Vergleich zu heute aussahen. Auch wurden teils andere Soundeffekte und andere Musik verwendet so rief der Typ in der Brandpfeilszene damals "Ahhhh ihr Hunde" (heute "Sie schießen mit Brandpfeilen.......").
Die Musik in der Dorfszene ist auch ein wenig anders als die von heute.
Zudem sieht man deutlich wie "schnell" sich die Figuren damals bewegt haben..

Die Aufnahme ist einfach der Hit...
Könnt ihr nicht mal aufhören mit dem Anubis Kram im Tower.. Ist ja furchtbar..
..nein wirklich, ist ja schrecklich.

Burg Falkenstein | 20 Mär 2016 14:49 #297

Ich war gestern mal wieder im Holiday Park und in der Burg Falkenstein dachte ich diesmal echt mich trifft der Schlag! Wie kann man bitte eine der wichtigsten Attraktionen, welche für die ganze Familie fahrbar ist so dermaßen vergammeln lassen? Ich gehe die Schandflecken der Bahn, welche mir gestern auffielen der Reihe nach durch:

- In der Szene mit der tanzenden Frau hat der klatschende Mann immer noch eine ''gebrochene'' Hand und der Gesang der Frau wurde nicht abgespielt.

- Auf dem Weg zur Folterszene kann man im Fenster überall wirklich sehr dicke Staubablagerungen sehen, und mit dem Staubmagneten ein wenig zu säubern wäre echt kein großer Aufwand gewesen.

- Die Folterszene ist bis auf das Schwanzwedeln des Hundes, komplett abgeschaltet, und der Schwanz des Hundes knackt richtig beim bewegen.

- Die Kerkerszene ist bis auf die zwei Männer am Seil auch komplett aus.

- In der Dorfszene bewegt sich nur noch der Mann mit seiner Frau an der Hand, ihm hing übrigens ein langer Langer Latex Streifen den Rücken runter. Ansonsten bewegt sich der Grabscher noch ein wenig.

- In der Brandpfeilszene funktionieren nur noch der Rammbock, der Schütze mit den Brandpfeilen und die ''Arlarm!'' Frau richtig, der Rest war wie gewohnt aus.

- Die Festmahlszene ist fast komplett starr, und das was sich noch bewegt, schafft das auch gerade noch so. Die Prinzessin mit den gebrochenen Fingern hat diese nun gar nicht mehr.

- Die Musikantenszene wurde ein wenig repariert. Es bewegten sich zwei der Musikanten und der eine Mann der sich die Ohren zuhält. Die Frau hat einen viel zu dünnen, seltsam aussehenden Arm anmontiert bekommen.

- Auf dem Weg zur Bauernhofsszene hing in einem der Fenster die Stoffwand mit dem Sternenhimmel Motiv herunter. Der Plumpsklo Mann ist nach wie vor ausgeschaltet.

- Bei allen Figuren in der 'Harret aus ich komme!'' Szene hing das Latex für den Hals heraus. Bei meiner zweiten Fahrt wurde das so gelöst, dass die unbeweglichen Figuren in Richtung Wand gedreht wurden.

- Der sitzende Mann der am Seil zieht hat seinen Kopf richtig ruckartig nach hinten und vorne geworfen und dabei extrem geklappert. Das hat sich echt nicht gesund angehört.

- Der Drache war komplett ausgeschaltet, lediglich die Beleuchtung war an.

Außerdem war der Nebel mal wieder aus und ein Großteil der Sounds lief komplett unsynchron zu den Bewegungen.

Burg Falkenstein | 20 Mär 2016 15:16 #298

  • qwertyx
  • Rettet den Free Fall Tower!
PeppersGhost schrieb:
Ich war gestern mal wieder im Holiday Park und in der Burg Falkenstein dachte ich diesmal echt mich trifft der Schlag! Wie kann man bitte eine der wichtigsten Attraktionen, welche für die ganze Familie fahrbar ist so dermaßen vergammeln lassen? Ich gehe die Schandflecken der Bahn, welche mir gestern auffielen der Reihe nach durch:

- In der Szene mit der tanzenden Frau hat der klatschende Mann immer noch eine ''gebrochene'' Hand und der Gesang der Frau wurde nicht abgespielt.

- Auf dem Weg zur Folterszene kann man im Fenster überall wirklich sehr dicke Staubablagerungen sehen, und mit dem Staubmagneten ein wenig zu säubern wäre echt kein großer Aufwand gewesen.

- Die Folterszene ist bis auf das Schwanzwedeln des Hundes, komplett abgeschaltet, und der Schwanz des Hundes knackt richtig beim bewegen.

- Die Kerkerszene ist bis auf die zwei Männer am Seil auch komplett aus.

- In der Dorfszene bewegt sich nur noch der Mann mit seiner Frau an der Hand, ihm hing übrigens ein langer Langer Latex Streifen den Rücken runter. Ansonsten bewegt sich der Grabscher noch ein wenig.

- In der Brandpfeilszene funktionieren nur noch der Rammbock, der Schütze mit den Brandpfeilen und die ''Arlarm!'' Frau richtig, der Rest war wie gewohnt aus.

- Die Festmahlszene ist fast komplett starr, und das was sich noch bewegt, schafft das auch gerade noch so. Die Prinzessin mit den gebrochenen Fingern hat diese nun gar nicht mehr.

- Die Musikantenszene wurde ein wenig repariert. Es bewegten sich zwei der Musikanten und der eine Mann der sich die Ohren zuhält. Die Frau hat einen viel zu dünnen, seltsam aussehenden Arm anmontiert bekommen.

- Auf dem Weg zur Bauernhofsszene hing in einem der Fenster die Stoffwand mit dem Sternenhimmel Motiv herunter. Der Plumpsklo Mann ist nach wie vor ausgeschaltet.

- Bei allen Figuren in der 'Harret aus ich komme!'' Szene hing das Latex für den Hals heraus. Bei meiner zweiten Fahrt wurde das so gelöst, dass die unbeweglichen Figuren in Richtung Wand gedreht wurden.

- Der sitzende Mann der am Seil zieht hat seinen Kopf richtig ruckartig nach hinten und vorne geworfen und dabei extrem geklappert. Das hat sich echt nicht gesund angehört.

- Der Drache war komplett ausgeschaltet, lediglich die Beleuchtung war an.

Außerdem war der Nebel mal wieder aus und ein Großteil der Sounds lief komplett unsynchron zu den Bewegungen.


Danke für die ausführliche Schilderung. Es hat sich also nichts geändert.
Könnt ihr nicht mal aufhören mit dem Anubis Kram im Tower.. Ist ja furchtbar..
..nein wirklich, ist ja schrecklich.

Burg Falkenstein | 20 Mär 2016 18:28 #299

  • meta
  • Früher war mehr Show!
Ich habe ja schon vor langer Zeit ein Renovierungskonzept vorgestellt, aber Plopsa interessiert sich nicht dafür.

Ich würde die Szenerien für die Athmosphäre erhalten und neu ausleuchten sowie die Animatronics zu großen Teilen entfernen, vielleicht mit einigen wenigen gut erhaltenen Ausnahmen, die dann natürlich renoviert werden müssten (aber eben deutlich weniger).

Das Leben würde ich in die Szenerien bringen durch Projektionen auf Netzleinwände, die ich mit Hilfe von Mittelaltervereinen aufzeichnen lassen würde. Damit ist automatisch alles synchron, lebensecht und 1:1 im Maßstab. Nicht nur das, auch für Halloween würde sich ganz einfach ein neues Programm einspielen lassen, bei dem man dann eben mit Gruseleffekten arbeitet. Und selbst wenn man die Storyline irgendwann ändern wollte, wäre das mit einem neuen Filmprogramm ganz einfach möglich.

Vorteile der Netzleinwände: Sie sind durchsichtig, die Szenerien bleiben vorhanden und weiterhin als dreidimensional erkennbar, wenn man sie richtig beleuchtet, stehen die Figuren im Film mitten im Raum, ähnlich einer Holografie und das Netz ist im Idealfalle kaum als Projektionsfläche erkennbar.

Hier mal ein paar Fotos, die Technik gibt es schon lange und sie funktioniert problemlos. Man muß nur wollen:


Quelle: Historisches Bürgerfest


Quelle: Reisestreifzug


Quelle: Augsburger Allgemeine
Früher stand der Park am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.

Burg Falkenstein | 20 Mär 2016 19:39 #300

Wieder mal eine sehr gute Idee! Es ist wirklich unbegreiflich, wie man die einzige größere wetterunabhängige Attraktion im Park derart vernachlässigen kann. Vielleicht hält man eine Renovierung nicht für werbewirksam genug? Das Problem ist halt: Wenn man sich nur auf vermeintlich werbewirksame Maßnahmen konzentriert erreicht man vlt. neue Besucher - die dann aber unzufrieden sind und nicht wiederkommen.

Burg Falkenstein | 01 Aug 2016 22:10 #301

Guten Abend zusammen,
ich sehe hier sind viele Stammgäste des Parks vertreten und vielleicht kann der ein oder andere mit weiterhelfen. Ich schreibe ein Hausarbeit über den Park und seine Attraktionen.
Mich würde interessieren, ob die Burg Falkenstein aktuell als Familienattraktion ausgelegt werden soll?
Ich habe in vorherigen Beiträgen gelesen, dass es wohl auch mal Live-Erschrecker in der Bahn gab/gibt?
Ist dies nur an besonderen Events zb. Halloween der Fall oder auch im normalen Tagesgeschäft?
Und kann mir jemand zusätzlich sagen, ob in dieser Saison die Nebelmaschinen schon funktioniert haben?
Gestern war das leider nicht der Fall :/

Burg Falkenstein | 01 Aug 2016 22:24 #302

  • meta
  • Früher war mehr Show!
Die Burg Falkenstein wird momentan von Plopsa im "Wir wissen auch noch nicht was wir damit machen" - Betrieb gefahren. Auf der Infoseite zur Bau der Burg hier bei HI findest Du einige interessante Informationen zur Anlage.

Die Erschrecker liefen eine Saison lang, momentan gibt es diese nicht und es sieht auch nicht so aus, als ob diese wieder kämen, weil die Deko darunter noch mehr gelitten hat und das ganze ja auch Geld kostet. Und Plopsa spart momentan, wo sie nur irgendwie können.

Was den Nebel angeht munkelt man, dass dieser mit den neuen Brandmeldern wohl endgültig nicht mehr funktioniert. Zuletzt waren aber sowieso meist entweder die Nebelmaschinen kaputt, oder eben das Nebelfluid leer.

Genebelt wurde hauptsächlich in der Brandszene, die früher noch richtig ausgeleuchtet war in einem Orange-Rot und nicht wie jetzt mit viel zu hellem weißen Licht. Außerdem beim Drachen aus den Nasenlöchern.

Der Kontrollraum der Anlage befindet sich übrigens direkt hinter dem Drachen. Dort stehen die Racks mit den Soundplayern, den Verstärkern und der ziemlich schlichten Lichtsteuerung.

Im Keller der Anlage steht ein einziger ziemlich riesiger Kompressor, der alle Figuren versorgt. Außerdem gibt es kleine Kompressoren für die Bügelöffnung zwischen jeweils einer kleinen Reihe von Gondeln.

Der Antrieb erfolgt durch 4 (oder waren es 5) Motoren, die auf die Strecke verteilt wurden. Diese sind mit Reibrädern bestückt, die von unten an Bretter drücken, die unterhalb der Gondeln montiert sind und immer mitfahren.

Die Drehung der Gondeln erfolgt über eine dritte Schiene, die die exakte Position der Gondeln bestimmt. Die Gondeln selbst haben weder Antrieb noch Drehmotoren.

Aus Brandschutzgründen wurde irgendwann ein Teil der Gondeln entfernt, wo diese hingekommen sind, weiß jedoch niemand so genau. Deswegen sieht das ganze jetzt auch etwas merkwürdig aus.

Wenn ich es richtig weiß hat sich wohl in Sachen Brandschutzvorschriften über die Jahrzehnte einiges geändert und somit mussten immer mal wieder Änderungen erfolgen, die ursprünglich nicht geplant waren.
Früher stand der Park am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.

Burg Falkenstein | 01 Aug 2016 22:24 #303

Die Live Erschrecker waren außer in der Saison 2014 immer nur an Halloween in der Burg. 2014 waren die Erschrecker täglich für ein paar Stunden dort. Leider wurde die Burg, die ursprünglich nicht als Geisterbahn konzipiert und ausgelegt wurde, ziemlich in Mitleidenschaft gezogen (die Kulissen bestehen zum Großteil aus bemaltem Styropor und wurden durch die Erschrecker teilweise stark beschädigt).

Zur Zeit ist wohl eher das Ziel, vom Zustand der Attraktion abzulenken, sei es durch den übermäßigen Einsatz von Nebel, gedimmten Scheinwerfern oder wie in der Vergangenheit mit Erschreckern.

Soweit ich weiß, ist es von Plopsa nicht geplant, die Attraktion zu renovieren und sie wieder in ihren Ursprungszustand zu versetzen, weshalb man davon ausgehen kann, dass sie langfristig entweder abgerissen und ersetzt oder umgestaltet wird.

LG
bad maintenance is bad show

Burg Falkenstein | 06 Aug 2016 14:59 #304

Heute bewegten sich wieder richtig viele Figuren, die ich ewig nicht mehr habe laufen sehen. Die Szene mit dem Schmied, Hund und Käfig z.B. Der Drache bewegt seinen Arm und der Balken neben ihm wackelt. Allgemein geht wieder richtig viel und es waren keine losen bzw. nicht vorhandenen Gliedmaßen zu sichten^^
Insgesamt sehr überraschend!

Burg Falkenstein | 06 Aug 2016 15:56 #305

Das ist wirklich sehr erfreulich (und mehr als überfällig), zumal mitten in der laufenden Saison damit eigentlich nicht mehr zu rechnen war. Nachdem man zum Saison-Start am Eingang des Pfälzer Dorfes die Heidi-Figuren platziert hatte, war ich eher davon ausgegangen, dass man mittelfristig hier einen entsprechenden Themenbereich anlegen will und die Burg entsprechend umgestaltet, z.B. als Bergmassiv, ohne nochmal in das jetzige Konzept zu investieren. Aber schön, dass sich hier doch noch mal etwas getan hat.

Burg Falkenstein | 14 Aug 2016 11:02 #306

Gestern Abend war ich auch wieder positiv überrascht, das jetzt wirklich bis auf die Tafelrunnde Szene(der tanzende Bär und der Harlekin sind immer noch ausgeschaltet) alle Figuren sich bewegen. Auch alle Sounds funktionieren wieder. Das macht Hoffnung. Nur dem Schmied am Anfang ist der Hammer aus der Hand gefallen, der liegt jetzt vor ihm auf dem Boden.

Burg Falkenstein | 15 Jan 2017 04:31 #307

toffi schrieb:
Steinigt mich dafür, ich glaube nicht das die Burg in 6-8 Jahren noch steht.


Nun ja... wenn die diesjährige Saison beginnt sind schon sechs Jahre verstrichen seit deinem Beitrag von Juli 2011
Hey Tabaluga, schau mal, wir haben Besuch

Burg Falkenstein | 16 Jan 2017 11:27 #308

Aussage beim Fan-Treffen 2016:
Wir wissen noch nicht genau, was mit der Burg passiert.
Entweder Thema beibehalten und erneuern oder aufwerten mit Projektionen oder 3D oder so.
Alternativ: eine andere Thematik rein.

Auf jeden Fall sei das Fahrsystem an sich und die bauliche Struktur alles gut und somit ein Abriss eigentlich nicht Thema...

Burg Falkenstein | 16 Jan 2017 17:25 #309

Das Thema Mittelalter finde ich gar nicht verkehrt für den Holiday Park.
Die Burg sieht äußerlich sowieso top aus im Pfälzer Dorf, wie ich finde.
Deshalb würde ich lieber eine Grundsanierung machen und dafür das Thema erhalten als etwas komplett neues.

Von mir aus können die Szenen auch genau so bleiben wie bisher, nur jeweils in neu und modern.
Hey Tabaluga, schau mal, wir haben Besuch

Burg Falkenstein | 18 Jan 2017 10:09 #310

Für mich (und andere) ist die Burg schlichtweg KULT. Mit einer Generalüberholung und ein bisschen Liebe zum Detail, könnte die Burg weiterhin eine schöne Attraktion sein (wie einfach das sein kann, hat uns ja der Mitarbeiter dieses Jahr bewiesen, der fast alles mit Wartung und ein paar Ersatzteile zum funktionieren brachte). Ich vermute aber, dass Plopsa noch nicht eindeutig weis, wie es in diesem Bereich weiter geht, ob z.B. ein Heidi-Themenbereich dort hin kommt oder nicht. Wie schon an anderer Stelle: Fahrsystem und bauliche Struktur ist nach wie vor in gutem Zustand.